Sonntag - 6.11. - 17.30 Uhr - Haus der Jugend

Journey to the Shore

岸辺の旅
Kishibe no tabi

Drama
2015, Blu-ray, 128 Minuten, Original mit englischen Untertiteln, FSK: nicht geprüft

Regie: KUROSAWA Kiyoshi. Drehbuch: UJITA Takashi nach einem Roman von YUMOTO Kazumi. Kamera: ASHIZAWA Akiko. Musik: OTOMO Yoshihide, ETO Naoko. Weltvertrieb: mk2. Darsteller: FUKATSU Eri, ASANO Tadanobu, KOMATSU Masao, AOI Yu.

Das Leben der Klavierlehrerin Mizuki verläuft ziemlich trostlos, seitdem ihr Ehemann Yusuke vor drei Jahren unter ungeklärten Umständen verschwand. Eines Abends taucht Yusuke plötzlich in Mizuki´s Wohnung auf. Er erzählt ihr, er sei ertrunken und fragt sie, ob sie ihn auf eine Reise in seine Vergangenheit begleiten möchte.

Auf der Suche nach Antworten folgt Mizuki Yusuke zu verschiedenen Stationen seines Lebens und entdeckt dabei völlig unbekannte Seiten ihres ehemaligen Partners. Sie treffen auf Menschen, die für Yusuke wichtig waren. Auch diese wandeln  an der Schwelle zwischen Leben und Tod.  In ganz alltäglichen Handlungen begegnen sich Mizuki und Yusuke neu. So langsam wird Mizuki klar, dass ihre gemeinsame Reise eine andere Wendung nehmen könnte als sie sich erhofft.

Der Film nähert sich behutsam den Themen Trauer, Abschiednehmen, Vergeben und Akzeptieren.

Für sein melancholisches, in ruhigen Bildern erzähltes Liebesdrama wurde KUROSAWA Kiyoshi 2015 in Cannes mit dem Preis für die beste Regie in der Sektion „Un Certain Regard“ ausgezeichnet. Den Jurypreis erhielt er bereits 2008 für den  Film Tokyo Sonata.

KUROSAWA Kiyoshi, wurde 1955 in Kobe geboren, er besuchte die Rikkyo University. Weitere Filme u.a. : Creepy (2016), Seventh Code (2013), Tokyo Sonata (2008),  Pulse (2001),  Cure (1997); die Fernsehdramaserie Shokuzai – Sühne (2012)